Wie geht es dir?
Wie geht es dir wirklich?
Wie willst du, dass es dir geht?

Ganz gleich in welchem Lebensbereich in deinem Leben du dir diese Fragen stellst - energetisch gesehen kann man jedes Thema „bearbeiten“.

Sei es im körperlichen Bereich, wie z.B. Kopfschmerzen, Allergien, chronische Krankheiten, Verspannungen, überhaupt alles was den Bewegungsapparat betrifft, genauso wie gedanklich-mentale-seelische Themen, die dich schon länger oder immer wieder begleiten, auch Organe oder die damit einhergehenden Krankheitsbilder sprechen ihre eigene energetische Sprache.

Es gibt immer, wenn es ein Minus in unserem Leben gibt, wie auch immer sich das zeigt einen energetischen Ursprung bzw. eine energetische Manifestation dazu. Ein Erlebnis, Geschehnis, ein Verlust, Trauer u.v.m sind quasi in uns, unserem System „gespeichert“, wie auf einer Festplatte eines Computers. Hier würden wir auch nicht mehr benötigte Daten „reinigen“ oder deinstallieren.

Genauso funktioniert das mit uns und unserem System, energetisch gesehen.

Ich bringe gerne den Vergleich mit dem Auto. Man fährt in die Werkstatt für ein Service und bezahlt oft „Unsummen“ dafür, ohne Wenn und Aber. Wie sieht das bei uns selbst aus? Meistens nimmt man Hilfe von außen an, wenn es eh schon „zu spät“ ist, aber auf unser „Service“ vergessen wir sehr gerne.

Wann hast du dein letztes Service für deine Seele und für deine körpereigenen Energien gemacht?!

Uups, erwischt?

Na dann, ich freue mich dich energetisch auf Vordermann/frau bringen zu dürfen!

Alles Neue ist ungewohnt, aber nur das Neue bringt uns weiter und bereichert unser Leben wieder mehr an „Erfahrung“!

Ganz besonders liebe ich es mit Kindern energetisch zu arbeiten, da diese meist absolut unvoreingenommen sind und aus meiner Erfahrung heraus extrem gut auf Energiearbeit reflektieren und ansprechen, ganz gleich welches Thema. Seien es Unruhezustände, Schlafschwierigkeiten, Lernthemen, Konzentrationsstörungen, Allergien, Intoleranzen u.v.m. All das kann man auch einmal „anders“ durchleuchten. Kinder sind einfach durch und durch ehrlich und oft auch ein genialer Spiegel des Systems, in dem sie leben.

Alles Liebe,
Lydia Tröster